Jahrhundertereignis
Ein See wird zur Mondlandschaft
Der Ellertshäuser See gleicht einer Mondlandschaft.
Foto: Matthias Hoch
Stadtlauringen – Zu Fuß durch den größten See in Unterfranken: Wegen Bauarbeiten wurde der Ellertshäuser See trockengelegt. Das wird es nie wieder geben.

Kann man in einem See ohne Wasser versinken? Man kann. So ganz sang- und klanglos will sich der Ellertshäuser See dann doch nicht von seinem Wasser verabschieden. Die Mondlandschaft, die sich jetzt in dem Tal ausbreitet, wo sonst die Wellen plätschern, hat ihre Tücken. Zum zweiten und wohl allerletzten Mal seit seinem Bau als künstliches Staubecken Ende der 1950er Jahre ist der größte See Unterfrankens kein richtiger See mehr. Das Wasser wurde vom Wasserwirtschaftsamt in einer akribisch vorbereiteten Aktion abgelassen. Nur so ist es ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.