Extreme Dürre
Hitzejahrgang 2022: So steht es um Frankens Wein
Prachtvoll reifen diese Weintrauben in Zeil.
Foto: Günter Flegel
Günter Flegel von Günter Flegel Fränkischer Tag
Zeil am Main – In der Steppenlandschaft erfreuen die Weinberge mit sattem Grün, denn Rebstöcke bohren sich eigene "Brunnen". Trotzdem leiden sie unter Trockenstress.

Es ist Zufall, aber es passt ins Bild: In den Versuchsweinbergen der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) in Veitshöchheim reifen heuer zum ersten Mal schwere Rotweine, aus denen in Italien Chianti und Barolo gekeltert werden: Sangiovese und Nebbiolo. Diese Weine, bislang Exoten in Franken, fühlen sich im Mittelmeerklima des Sommers 2022 pudelwohl.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.