Wasserstraße
Mainbrücke: Auf unbestimmte Zeit verschoben
Wenn große Schiffe Haßfurt passieren, bleibt wenig Abstand zum Brückenpfeiler. Bislang ist nichts passiert.
Foto: gf
Günter Flegel von Günter Flegel Fränkischer Tag
LKR Haßberge – Mit der neuen Brücke in Haßfurt wird es erst einmal nichts. Liegt es an einem Behörden-Dilemma?

Fast Hand in Hand sollten zwei Brücken-Bauprojekte laufen: Nach dem Abschluss der Bauarbeiten in Theres/Horhausen stand bislang ein neuer Mainübergang bei Haßfurt auf der scheinbar endlosen Liste der Baubehörden in der Region. Daraus wird aber erst einmal nichts. Den Ausschlag für die „Brückenverschiebung“ der anderen Art gibt ein kleiner Unterschied: In Horhausen ist das Staatliche Bauamt in Schweinfurt Bauherr, und die Ursache für den 30 Millionen Euro teuren Neubau war der schlechte Bauzustand der alten Mainbrücke. Bei dieser ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.