Kalt erwischt
Gefährliche Eiszeit im Haßfurter Hafen
Zu „Kleinholz“ verarbeitet hat der Eisbrecher am Montag die Eisdecke im Haßfurt Hafen. Das dauerte nur wenige Minuten.
Günter Flegel
Günter Flegel von Günter Flegel Fränkischer Tag
Haßfurt – Während das Wasser im Main noch fließt,ist es im Haßfurter Hafenbecken eingefroren. Das kann für Schiffe gefährlich werden.

So ein Zufall: Erst am Montag hat diese Zeitung über das traurige Schicksal der im Haßfurter Hafen liegenden „Franken“ berichtet. Tatsächlich drohte dem 61 Jahre alten Fahrgastschiff über Nacht ein Ungemach, mit dem niemand zu dieser Zeit im Jahr rechnet: Die eisigen Tage und Nächte haben um die „Franken“ einen Eispanzer wachsen lassen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben