Spektakuläre Pläne
Autohändler Gelder & Sorg vor Mega-Fusion
Das Autohaus Gelder und Sorg in Ebern
Foto: Eckehard Kiesewetter
Haßfurt – Das Autohaus Gelder & Sorg mit Sitz in Haßfurt und Ebern und Filialen in ganz Franken tut sich mit drei anderen Händlern zusammen.

Das Volkswagen-Autohaus Gelder & Sorg ist auf dem Weg zu einem Branchenprimus: Die für 2023 geplante Fusion mit drei weiteren VW-Händlern aus Hessen soll das neue Unternehmen zu einem der fünf größten in Deutschland machen. Bei den selbstständigen Autohändlern wäre das noch namenlose neue Haus sogar die Nummer drei, heißt es aus Branchenkreisen. Die beste Nachricht: Die Fusion soll weder Standorte noch Arbeitsplätze kosten, den Angaben zufolge sucht man sogar neue Mitarbeiter.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.