Öl als Kraftstoff
Raps statt Putin: Chance für die Haßberge-Bauern?
Rainer Reuß vom Lerchenhof an seinem Rapsölschlepper
LKR Haßberge – Rainer Reuß' Autos fahren mit dem eigenen Rapsöl. Es galt als Alternative zum Diesel. Dann drehte die Politik den Hahn zu. Dabei boomt die Nachfrage.

Rainer Reuß zündet entspannt den Motor in seinem Traktor, sein Sohn startet den Mähdrescher. Die aktuell hohen Spritpreise sind für die Familie auf dem Lerchenhof in Werneck im Landkreis Schweinfurt zurzeit kein so brisantes Thema. Der landwirtschaftliche Betrieb setzt auf Pflanzenkraftstoff aus Raps, den Familie Reuß seit 1997 in der hauseigenen Ölfruchtmühle produziert. Speiseöle verkauft Reuß ebenfalls und bekommt den Mangel in den Supermärkten zu spüren: „Die Kunden rennen uns die Bude ein.“ Blütezeit 1980er Jahre Viele ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar