Einsatz
Auto explodiert in Eckental
Rettungskräfte brachten den  Mann nach dem Unfall in ein Erlanger Krankenhaus.
Rettungskräfte brachten den Mann nach dem Unfall in ein Erlanger Krankenhaus.
Boris Roessler/dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Eckental – Weil ein Mann sein Fahrzeug mit Luftdruckspray gereinigt hat, kam es zu dem Unglück.

Eine Explosion hat sich am Freitag gegen 13 Uhr auf einem Parkplatz in der Orchideenstraße ereignet. Die Freiwillige Feuerwehr Brand, der Rettungsdienst sowie eine Streife der Polizeiinspektion Erlangen-Land wurden deshalb zum Ort des Geschehens gerufen. Laut Pressebericht der Polizei fanden die Einsatzkräfte vor Ort ein Auto, bei dem alle Türen deformiert, sowie der Rahmen verzogen waren. Die Windschutzscheibe war zudem durch die Wucht der Explosion innerhalb des Wagens herausgerissen und knapp 20 Meter weit durch die Luft geschleudert worden.

Wie sich herausstellte, hatte der Fahrzeughalter den Innenraum mit einem Luftdruckspray gereinigt, wegen der Kälte aber die Fenster und Türen geschlossenen gelassen. Nach getaner Arbeit wollte er sich im geschlossenen Auto eine Zigarette anzünden. Da sich die Aerosole des Sprays noch im Fahrzeuginnenraum befanden, kam es zur Explosion: Der Halter des Fahrzeugs wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum nach Erlangen gebracht. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: