Sturm
Unwetter: Über 70 Einsätze – Baum kracht auf Auto
An vielen Stellen entwurzelten wegen des starken Sturms Bäume, so wie hier in der Zeppelinstraße in Erlangen.
Foto: Christoph Kintopp/Abteilung Stadtgrün Erlangen
LKR Erlangen-Höchstadt – Das kurze aber heftige Unwetter am Freitagabend hat auch die Einsatzkräfte im Landkreis Erlangen-Höchstadt und in der Stadt Erlangen beschäftigt.

Sturmtief Emmelinde hat auch im Landkreis Erlangen-Höchstadt Spuren hinterlassen. Hier belief sich die Bilanz am Freitag von 18 Uhr bis in die Nacht hinein auf über 70 Einsätze der Feuerwehren. Das teilt der Kreisfeuerwehrverband mit. Überwiegend handelte es sich um umgestürzte Bäume und große, herabgefallene Äste, die beseitigt werden mussten, weil sie oft auch eine Gefahr auf Verkehrswegen mit sich brachten. Gebäude oder Gegenstände wurden gesichert, die durch Orkanböen eine gefährliche Situation darstellten. Einige Dächer wurden aufgedeckt.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal