Glätteunfall
Auto rutschte in den Graben
Das Fahrzeug kam zwischen Saltendorf und Medbach von der Fahrbahn ab.
Das Fahrzeug kam zwischen Saltendorf und Medbach von der Fahrbahn ab.
News5/Merzbach
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Der Eisregen am Montagmorgen hatte im Landkreis Erlangen-Höchstadt auf den Straßenverkehr kaum Auswirkungen.

Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gab es, bedingt durch die Straßenglätte, am Montagmorgen nur einen einzigen Ausrutscher. Dieser ereignete sich im Bereich der Polizeiinspektion Höchstadt.

Zu dem Glätteunfall kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Saltendorf und Medbach. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Die Feuerwehr war im Einsatz.
Die Feuerwehr war im Einsatz.
News5/Merzbach

Sie war mit ihrem Fahrzeug von Medbach in Richtung Saltendorf unterwegs, kam aufgrund der glatten Fahrbahn von der Straße ab und landete in einem Acker neben der Straße, berichtet das Nachrichtenportal News 5. Die Fahrerin wurde in ihrem Auto eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Sowohl im Bereich der Polizeiinspektion Herzogenaurach als auch Erlangen-Land für den östlichen Landkreis ereigneten sich keine Glatteisunfälle.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: