Kirche
Pfarrer Hetzel: „Ich bin ein Herzogenauracher“
Stadtpfarrer Helmut Hetzel steht am Altar. Mit auf dem Foto Pfarrer Johannes Saffer (links) und Kaplan Tobias Löffler (rechts).
Foto: Manfred Weöker
Herzogenaurach – Die Gläubigen dankten „ihrem“ Pfarrer bei der Verabschiedung nach 16 Jahren.

Mit Pauken und Trompeten wurde Stadtpfarrer Helmut Hetzel in der Stadtpfarrkirche von einer großen Anzahl von Gläubigen verabschiedet. Er wechselt nach Bamberg, wo er am Kaulberg die Obere Pfarre übernehmen wird. Für viele Gläubige war es ein Anliegen, sich von „ihrem“ Helmut Hetzel zu verabschieden, der 16 Jahre in Herzogenaurach als Seelsorger wirkte, viele Kinder taufte, Paare traute und dem vor allem die Jugendarbeit ein großes Anliegen war. In Begleitung von 41 Ministranten zog Hetzel mit Pfarrer Johannes Saffer, Kaplan ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich