Kirche
Herzogenaurach bleibt in seinem Herzen
Tobia Löffler behält gute Erinnerungen an Herzogenaurach.
Foto: Manfred Welker
Herzogenaurach – Kaplan Tobias Löffler wechselt zum 1. September nach Nürnberg. Für seine Predigten verwendet er einen Trick.

Am letzten Sonntag im Juli wird Kaplan Tobias Löffler im 11-Uhr-Gottesdienst in der Herzogenauracher Stadtpfarrkirche verabschiedet. Er wechselt ab 1. September in die Pfarrei St. Ludwig in Nürnberg. Löffler war der erste Kaplan, der sowohl für den Seelsorgebereich Herzogenaurach mit Niederndorf als auch Hannberg und Weisendorf zuständig war.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich