Kunst
Kurdisches Künstlerpaar stellt aus
Besucher lassen bei der Vernissage die Bilder der beiden Künstler auf sich wirken.
Foto: Richard Sänger
Herzogenaurach – Die Künstler Lana Karim und Shaho Penjwen sind aus dem Irak geflohen. Das Paar setzt seine Malerei eindrucksvoll in Herzogenaurach fort.

Passend zum diesjährigen Kulturfestival von „hin & herzo“ unter dem Motto „Perspektiven“ eröffnete Bürgermeister German Hacker nach der Eröffnungsveranstaltung im Stadtmuseum die zweite Veranstaltung. Lana Karim und Shaho Penjwen, die beiden ausstellenden Künstler, haben in Herzogenaurach eine neue Heimat gefunden, sind Mitglied im Kunst- und Kulturverein und haben bereits mit ihrer Ausstellung unter dem Titel „Der Weg zum Anfang“ für Aufmerksamkeit gesorgt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.