Theater
Volle Programme, leere Ränge
Im Erlanger Markgrafentheater sind die Besucherzahlen längst nicht  vorpandemischen Niveau angelangt.
Im Erlanger Markgrafentheater sind die Besucherzahlen längst nicht vorpandemischen Niveau angelangt.
Foto: Theater Erlangen
Höchstadt a. d. Aisch – Trotz der Corona-Lockerungen bleiben viele Theatersitze im Landkreis unbesetzt. Woran das liegt und wo was wann läuft.

Auf die Wiederbelebung seines Kuckucksheim Theaters in Heppstädt hat Stefan Kügel lange warten müssen. Schließlich war die Spielstätte, die sich in einer kleinen Scheune neben dem Haus des Schauspielers befindet und die von Zuschauern neben der schauspielerischen Raffinesse vor allem für ihre familiäre Wohnzimmeratmosphäre gefeiert wird, gut zwei Jahre lang coronabedingt geschlossen. Nun darf Kügel wieder öffnen. Doch der erwartete Ansturm auf die Vorstellungen bleibt bisher aus. „Die Buchungen sind ziemlich mau“, sagt er.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar