Entwicklungshilfe
Vater Peter aus Uganda reich beschert
Father Peter freut sich über den Spendenscheck.
Foto: Johanna Blum
Adelsdorf – Adelsdorf unterstützt Father Peter mit 15.000 Euro. Bald wird eine Straße nach seinem Wirkungsort in Uganda benannt.

Agnes Hitschfel und Martina Emrich-Pfeil vom Team des Missionskreises Adelsdorf haben Vater Peter Ssenkaayi aus Busagula (Uganda) einen stattlichen Scheck über 15.000 Euro übergeben. Beim Abschiedsgottesdienst in St. Stephanus feierte der Geistliche auch sein 37. Priesterjubiläum.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich