Hallenfußball
Einlass-Stopp in Bruck: FSV gewinnt Dreikönigsturnier
Jubel beim Turniersieger: Der FSV Erlangen-Bruck siegte im Finale über Titelverteidiger ATSV Erlangen.
Sebastian Baumann
F-Signet von Sebastian Baumann Fränkischer Tag
Bruck – Volle Hütte beim Brucker Dreikönigsturnier: Weil kein Platz mehr war, sahen nicht alle das Finale zwischen dem FSV Erlangen-Bruck und dem ATSV Erlangen. Dort schlug der FSV den Titelverteidiger.

Mit 5:3 nach Neunmeterschießen sich der FSV Erlangen-Bruck die Erlanger Hallenkrone zurückgeholt. Beim 29. Brucker Dreikönigsturnier avancierte Keeper Thorben Hochmuth mit zwei gehaltenen Neunmetern im Endspiel gegen Titelverteidiger ATSV Erlangen zum Mann des Abends. Der FSV räumte unter anderem den SC Eltersdorf und den FC Dechsendorf aus dem Weg.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben