Meine erste EM
Elfmeterschießen stellte Jan auf eine Geduldsprobe
Jan Ciliax erzählte von der EM – aus der Sicht eines Neunjährigen.
Jan Ciliax erzählte von der EM – aus der Sicht eines Neunjährigen.
Foto: Andi Klupp
EM 2021
Herzogenaurach – Im letzten Teil seiner Kolumne erzählt Jan aus Herzogenaurach, warum er mit Italien als Sieger gut leben kann und was ihm besonders gut gefallen hat

Jan Ciliax ist neun Jahre alt und erlebt zum ersten Mal bewusst eine Fußball-Europameisterschaft. Im sechsten und letzten Teil seiner Kolumne erzählt der F-Jugend-Spieler des FC Herzogenaurach, wie er das Endspiel zwischen Italien und England erlebt hat.

Kids-Kolumne mit Jan, Teil 6:

„Ich mag Elfmeterschießen zwar total gerne, aber nicht unbedingt im Finale. Denn dadurch hat es beim Schauen am Montag vor der Schule noch länger gedauert. Die Verlängerung haben wir einfach überspult, weil mein Papa gesagt hatte, dass die langweilig war. Dafür habe ich die Show vorm Anstoß gesehen. Da wurde getanzt und sie haben riesengroße Trikots der beiden Finalisten auf den Rasen gehängt. Ein portugiesischer Spieler hat den EM-Pokal ins Stadion gebracht. Auch das Feuerwerk fand ich wieder toll.

Lesen Sie auch:

Ich find’ es gut, dass Italien gewonnen und England verloren hat, weil England Deutschland rausgeworfen hat. Italien hat gute Stürmer und in der Abwehr Bonucci und Chiellini. Beim Anschalten vom Fernseher habe ich kurz gesehen, dass es in der 95. Minute 1:1 stand. Daher wusste ich schon, dass es Verlängerung geben wird. Vor dem Spiel haben wir Pizza bestellt. Die Pizzeria hatte nur bis 20.30 Uhr offen, weil die Mitarbeiter dann das Spiel schauen wollten. Das hätte ich genauso gemacht.

Das Coolste bei der EM war, dass Deutschland in der schweren Gruppe weitergekommen ist – und die Eröffnungsshow.

Lesen Sie auch Teil 5 von Jans EM-Kolumne:

Am blödsten war das mit Eriksen und dass Deutschland im Achtelfinale ausgeschieden ist. Ich find’ es schade, dass es schon vorbei ist. Bis zum Start der Bundesliga dauert es noch einen Monat. Wenn die Europameisterschaft auf 32 Mannschaften vergrößert wird, könnte ich mehr Spiele schauen. Auf jeden Fall freue ich mich schon jetzt auf meine erste WM in eineinhalb Jahren.“

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: