Top Ten
Frankens WM-Fahrer: Überraschung auf Platz 2
Zwei Oberfranken und ein Mittelfranke unter den besten 10: Erich Beer (li.) aus Neustadt bei Coburg, Lothar Matthäus (M.) aus Herzogenaurach und Stefan Kießling (re.) aus Bamberg durften für Deutschland bei Weltmeisterschaften teilnehmen.
Foto: Imago, Pressefoto Baumann / dpa, Bernd Weißbrod / dpa
WM 2022 in Katar - die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft
Tobias Herrling von Tobias Herrling Fränkischer Tag
Herzogenaurach – Welcher Franke hat die meisten WM-Einsätze gesammelt? Unsere Rangliste klärt auf. Während es auf Platz 1 keine Überraschung gibt, tauchen in der Top Ten auch einige unbekanntere Namen auf.

Nach zwölf Jahren Abstinenz steht wieder ein Franke im deutschen WM-Kader: Der in Nürnberg geborene David Raum hat es in das 26 Spieler umfassende Aufgebot für die umstrittenste WM aller Zeiten in Katar (20. November bis 18. Dezember) geschafft. Raum, der seit dieser Saison für den Bundesligisten RB Leipzig spielt, ist der insgesamt 15. Franke, der mit Deutschland um den WM-Titel spielt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.