Höchstadt Alligators
HEC kann nur vier Verteidiger stellen
Martin Kokes fällt bei den Höchstadt Alligators gegen Klostersee und Füssen verletzte aus.
Foto: Andreas Klupp, Archiv
Felix Mock von Felix Mock Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Die Höchstadt Alligators treten gegen Klostersee und Füssen ersatzgeschwächt an – und das liegt nicht nur am verletzten Martin Kokes.

Den historischen Sieg vom vergangenen Wochenende haben die Alligators relativ teuer bezahlt. Beim 3:2 des Eishockey-Oberligisten in Rosenheim, dem ersten Sieg des Höchstadter EC im Rofa-Stadion überhaupt, verletzte sich Verteidiger Martin Kokes. So schwer, dass er nach dem Wechsel in der Kabine blieb und nicht mehr wieder zurück aufs Eis kam.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.