Energie
Bezirksklinikum: Weniger Biomasse, mehr Gas
Wärme wird in Konrad Kress’ Biomasseheizwerk CO2-neutral produziert.
Foto: Andreas Scheuerer
Erlangen – Lange produzierte Konrad Kress’ Biomassewerk nachhaltige Wärme für das Bezirksklinikum Erlangen. Nun will man zu Gas wechseln. Ist das ernst gemeint?

Oft kommt er nicht hierher, einmal die Woche vielleicht. Aber wenn Konrad Kress doch mal in sein Biomasseheizwerk ins Erlanger Bezirksklinikum kommt, um nach dem Rechten zu sehen, ist das selbst für den Betreiber noch immer faszinierend. Er steht dann, so wie jetzt, im Kontrollraum, ein paar Schritte weiter lodern die Hackschnitzel im Kessel, das Schadholz, das Rodungsholz, grobe Ware, so nennt er das. Kress blickt auf einen Bildschirm, der anzeigt, wie viel die Anlage gerade abgibt. 400 Kilowatt steht da. Kress grinst.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.