Neujahrsempfang
Höchstadt verleiht fünf Ehrenspangen
Für ihre herausragenden Leistungen im vergangenen Jahr wurden Jugendfußballer des ASV, Leichtathleten des LSC und Volleyballer des TC Höchstadt geehrt.
A. Dorsch
F-Signet von Andreas Dorsch Fränkischer Tag
Höchstadt a. d. Aisch – Höhepunkt des Neujahrsempfangs der Stadt Höchstadt war die Verleihung der Ehrenspange für besonderes Engagement im Ehrenamt.

Die erste gab es für Wolfgang Kümmeth. Als „selbstlos, weltoffen und entschlossen“ bezeichnete Bürgermeister Gerald Brehm den Mann, der sich 2015 – damals gerade Rentner geworden – entschloss, den Helferkreis für Flüchtlinge aus Syrien, Irak, Iran und anderen Ländern zu übernehmen. Viele Flüchtlinge von damals betreut er bis heute und zögerte nicht, den Helferkreis wieder zu beleben, als die ersten Flüchtlinge aus der Ukraine nach Höchstadt kamen. Kümmeth baue kulturelle Brücken und bereichere die Stadt, sagte Brehm.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben