Illegale Schule
Eltersdorf: Verfahren vor dem Abschluss
Im Januar war die illegale Schule in Eltersdorf nach einer Durchsuchung der Königsmühle aufgeflogen.
Foto: Barabra Herbst
Andreas Scheuerer von Andreas Scheuerer Fränkischer Tag
Erlangen – Im Januar wurde die „alternative Lerneinrichtung“ bei Erlangen geräumt. Nun endet das Verfahren gegen die Betreiberin. Was Behörden gelernt haben

Es war ein Fall, der bundesweit Aufsehen erregte, nun steht das Verfahren gegen die Hauptverantwortliche der illegal betriebenen „alternativen Lerneinrichtung“ auf einem alten Mühlengelände in Erlangen kurz vor dem Abschluss. Wie die Stadt mitteilte, läuft derzeit ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (BayEUG). Die Anhörung habe bereits stattgefunden, in den kommenden Tagen werde nun der Erlass des Bußgeldbescheids erwartet.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.