Dauerhaftes Verbot
Regierung untersagt Unterricht in der Königsmühle
Am vergangenen Donnerstag wurde die Schule von den Beamten eines Untersuchungskommandos geräumt.
Am vergangenen Donnerstag wurde die Schule von den Beamten eines Untersuchungskommandos geräumt.
Foto: Barabara Herbst
Erlangen – Eine private Ersatzschule darf nur mit staatlicher Genehmigung betrieben werden, stellt die Regierung von Mittelfranken klar.

Die Regierung von Mittelfranken hat das vorläufige Verbot des Schulbetriebs in der Königsmühle im Erlanger Stadtteil Eltersdorf bestätigt und eine Lehrtätigkeit dauerhaft untersagt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Regierung hervor. Demnach haben ermittelnde Behörden  bei einer Durchsuchung des Gebäudes Erkenntnisse gewonnen, die darauf hinweisen, dass in der Königsmühle ein nicht genehmigter Unterrichtsbetrieb stattgefunden hat. Bei der Durchsuchung Ende Januar haben die Behörden 15 schulpflichtuge Kinder und Jugendliche ...

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal