Brückenklassen
Integration auf Probe
Ab der 5. Jahrgangsstufe lernen ukrainische Schülerinnen und Schüler seit diesem Schuljahr  in Brückenklassen.
Martin Schutt/dpa
Andreas Scheuerer von Andreas Scheuerer Fränkischer Tag
LKR Erlangen-Höchstadt – Seit diesem Schuljahr gibt es auch in Höchstadt Brückenklassen. Darin lernen ukrainische Kinder unabhängig von Alter und Schulart. Geht das?

Um Kinder und Jugendliche aus der Ukraine im Landkreis Erlangen-Höchstadt besser integrieren zu können, gibt es seit diesem Schuljahr die sogenannten Brückenklassen im Freistaat. In diesen sollen Schülerinnen und Schüler ab der 5. Jahrgangsstufe gemeinsam unterrichtet werden und unabhängig von Alter und Schulart möglichst schnell Deutsch lernen. So der Plan des Kultusministeriums. Im Landkreis sind die meisten Klassen gut angelaufen, berichten Schulleiter, wenn es auch an manchen Stellen noch stockt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben