Gasmangel
Hallenbäder im Landkreis müssen zittern
Ob der Schwimmunterricht in diesem Jahr stattfindet, entscheidet Präsident Putin.
Foto: Sven Hoppe/dpa
Andreas Scheuerer von Andreas Scheuerer Fränkischer Tag
LKR Erlangen-Höchstadt – Falls Russland kein Gas mehr liefern sollte, wird es im Landkreis zu Einschnitten kommen. Nicht ausgeschlossen, dass Hallenbäder im Winter zu sind.

Vor einer Woche ist die Pipeline North Stream 1, die Deutschland mit russischem Gas versorgt, für routinemäßige Wartungsarbeiten abgestellt worden. Ob Präsident Putin den Gashahn wie vereinbart an diesem Donnerstag wieder aufdrehen wird, ist noch nicht absehbar. Sicher ist, dass ein Gasstopp für die Kommunen im Landkreis schwere Folgen hätte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.