Wildbretwochen
Vier wilde Wochen
Die Auftaktveranstaltung der Wildbretwochen fand im Landgasthof Weichlein statt. Landrat Alexander Tritthart (links) sprach mit den Akteuren auch über die Krise in der Gastrobranche.
Evi Seeger
F-Signet von Evi Seeger Fränkischer Tag
Wachenroth – Vom 24. Oktober bis zum 20. November dreht sich alles ums Wild. Die Spezialitätenwochen lenken den Fokus auf regionale und saisonale Produkte.

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kühler werden, hat Wild als kulinarische Köstlichkeit Saison. Die Gastronomen im Landkreis laden deshalb zu speziellen Wildbretwochen ein. Wildbret war einst das „Festmahl der Könige“. Hirsch, Hase, Reh und Wildschwein werden aber auch heute noch hoch geschätzt. 21 Gastwirte machen mit Bereits zum 13. Mal finden im Landkreis Erlangen-Höchstadt die Wildbretwochen statt. Ein Konzept dafür hat Landkreis-Wirtschaftsförderer Thomas Wächtler gemeinsam mit engagierten Gastwirten und deren ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.