Einsatz
Wenn wirklich jede Sekunde zählt
Notärzte müssen mit stressigen Situationen stets souverän umgehen.
Stephan Jansen, dpa
Maria Löffler von Maria Löffler Fränkischer Tag
Kronach – Wenn der Notarzt ausrückt, geht es oft um Leben und Tod. Was würde eine Schließung von drei Standorten für die Versorgung bedeuten?

26 Notärztinnen und Notärzte gibt es momentan im Landkreis Kronach, plus einige, die immer mal aushelfen. All diese Menschen setzen sich ein, wenn schnelle medizinische Hilfe benötigt wird. Krankheiten, Unfälle, Katastrophen – sie behalten die Nerven. Aber das ist ja nicht ihr Hauptjob, sondern etwas, das quasi „nebenher läuft“.In der Regel sind Notärzte Mediziner, die entweder in einem Krankenhaus arbeiten – meist als Anästhesisten, Chirurgen oder in der Inneren Medizin – oder es sind niedergelassene Ärzte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben