Kunst
Holzskulpturen begeistern in Küps
Holger Vanicek aus Belgien stellte seine „schwebende Welle“ unter dem Titel „Erwägung“ vor.
Foto: Heike Schülein
Küps – Ein internationales Kunstprojekt zeigt Objekte mit verschiedenen Entstehungsgeschichten. Auch die Herangehensweise der Künstler ist unterschiedlich.

Es ist schon ein zauberhaftes Stückchen Erde: Der idyllische kleine Park beim Küpser Rathaus bildet seit Ende vergangener Woche die herrliche Kulisse für die Ergebnis-Ausstellung der mittlerweile 24. „HolzART“. Flankiert von großen Schatten spendenden Kastanienbäumen finden sich hier − Seite an Seite beziehungsweise in Lüften schwebend − vier höchst beeindruckende, ganz unterschiedliche Skulpturen mit aktueller Thematik.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.