Theater
Die Küche wird zur großen Bühne
In der Komödie „Pasta e Basta“ (hier eine Szene) wird es turbulent und kulinarisch zugleich.
In der Komödie „Pasta e Basta“ (hier eine Szene) wird es turbulent und kulinarisch zugleich.
Foto: Dietmar Funck
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kronach – Der Kreiskulturring Kronach präsentiert am 26. und 27. März die Komödie „Pasta e Basta“.

Am kommenden Wochenende geht die Reihe des Kronacher Kreiskulturrings mit der Komödie „Pasta e Basta“ weiter, die das Publikum in eine italienische Küche mitnimmt. Am Samstag, 26. März, und am Sonntag, 27. März, findet jeweils um 19.30 Uhr die Vorstellung statt.

Die für die Hamburger Kammerspiele geschriebene und inszenierte Produktion von Dietmar Loeffler, der auch der Regisseur ist, bietet einen Abend voller Träume, Leidenschaften und musikalischer Sehnsucht nach Italien. Der Kochlöffel, Bestellungen und das dreckige Geschirr werden zweitrangig, denn jetzt wird die Küche zur großen Bühne!

Die Kraft der Musik …

Die Kehlen der musikalischen Truppe werden jedoch plötzlich stumm, als unerwartet eine Dame vom Amt in der Tür steht und droht, dem Treiben ein Ende zu setzen. Es bleibt nun die spannende Frage: Kann das Küchenquartett durch die Kraft ihrer Musik und der Spitzenkoch mit seinen köstlichen Pasta-Kreationen die Dame vom Amt betören und die drohende Schließung des Restaurants abwenden?

Auf der Bühne stehen Tommaso Cacciapuoti, Carolin Fortenbacher, Dietmar Loeffler, Love Newkirk und Sascha Rotermund.

Auf der Bühne wird gekocht

Eine Besonderheit gibt es noch: Es wird live auf der Bühne gekocht. Hier wird jedoch kein Ensemblemitglied verpflichtet, sondern ein Koch oder eine Köchin aus der Region. Für die zwei Vorstellungen hat sich eine Schülerin der Tourismusschule in Kronach gefunden.

Wo es Karten gibt

Es gibt noch wenige Karten, welche nur im Vorverkauf beim Kreiskulturreferat im Kronacher Landratsamt, Tel. 09261/ 678-300, bis Freitagmittag reserviert und abgeholt werden können.

Gemäß der aktuellsten 2G-Regelung für den Landkreis Kronach können derzeit nur Genesene und Geimpfte (ohne Test) die Veranstaltungen besuchen, außerdem gilt auch weiterhin durchgängig FFP2-Maskenpflicht. Minderjährige Schüler, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden, haben unabhängig von ihrem Impf- oder Genesenen-Status Zugang zu allen 2G-Bereichen.

Der Einlass in den Kreiskulturraum erfolgt ab 18 Uhr. Da die Statusabfragen mehr Zeit benötigen, wird um rechtzeitiges Erscheinen gebeten. Dazu sind die entsprechenden Nachweise unter Personalausweisvorlage notwendig.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: