Fußball
A-Klasse 5 Kronach: Oben und unten ist’s eng
Zu Beginn der Saison noch ein Spitzenspiel, verloren der ATSV Thonberg (rote Trikots) und die SG Rothenkirchen im weiteren Verlauf den Anschluss an die Aufstiegsplätze.
Heinrich Weiß
Dominic Buckreus von Dominic Buckreus Fränkischer Tag
Kronach – Zur Winterpause zeichnet sich in der A-Klasse 5 Kronach sowohl an der Tabellenspitze als auch im Keller spannendes Rennen ab. Eine Zwischenbilanz.

Eine Mannschaft hat der A-Klasse 5 bislang ihren Stempel aufgedrückt: Die SG Ziegelerden/Seelach/Johannisthal II steht zur Winterpause immer noch ungeschlagen an der Tabellenspitze. Bis auf das Heimspiel gegen den ATSV Thonberg (1:1) hat die SG alle Partien gewonnen. Und auch sonst stellte sie überall Superlative auf. Das 11:0 gegen die SG Friesen III/Knellendorf ist der höchste Sieg in der Liga, mit 14 Gegentoren stellt Ziegelerden die stabilste Abwehr und mit 57 Treffern den gefährlichsten Sturm. Großen Anteil daran hatte Michael Adolph. ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.