Fußball
Mit neuen Spielern zum Klassenerhalt?
Im ersten Spiel von Trainer Christopher Zapf zeigten seine Spieler vom SSV Ober-/Unterlangenstadt Moral im Gemeindederby gegen die TSF Theisenort. Einen 0:2-Rückstand machten Viktor Fischer und Bastian Kneup (Mitte) wieder wett. Durch ein Eigentor...
Foto: Heinrich Weiß
F-Signet von Alexander Grober Fränkischer Tag
Oberlangenstadt – Der SSV Ober-/Unterlangenstadt verstärkt sich mit einigen polnischen Spielern. Reicht das, um in der Kreisklasse 2 zu überleben? Der neue Trainer ist trotz eines holprigen Starts zuversichtlich.

Vor knapp vier Wochen wagte der SSV Ober-/Unterlangenstadt einen Neustart mitten in der Saison. Nach der 1:3-Niederlage beim TSV Staffelstein II am 15. Spieltag übernahm Christopher Zapf das Traineramt von Sinan Bulat, der erst im Sommer zum Kreisklassisten gekommen war. Und mit Zapf kamen einige Neuzugänge aus dem polnischen Herrenbereich, die bereits in der Region lebten (Konrad Binkowski, Mateusz Kubicki, Pawel Luzynczyk, Tomasz Makuch, Apollo Poprawa, Karol Poprawa, Lukas Wojtynia und Kamil Zaborowski).

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.