Halbzeitbilanz 4
Bezirksliga: Große Sehnsucht nach Landesliga-Luft
Nach dem wichtigsten Treffer in der Vorrunde war der Jubel beim   TSV Mönchröden groß. In der Schlussphase wurde der schärfste Widersacher, nämlich der TSV Burgebrach, mit 3:2 besiegt.
Nach dem wichtigsten Treffer in der Vorrunde war der Jubel beim TSV Mönchröden groß. In der Schlussphase wurde der schärfste Widersacher, nämlich der TSV Burgebrach, mit 3:2 besiegt.
Foto: Gunther Czepera
Bamberg – In Mönchröden soll bald höherklassig gekickt werden. Der TSV Meeder und SV Ketschendorf liegen in der Bezirksliga West im Soll – eine Zwischenbilanz.

Nach langer Corona-Zwangspause startete die Fußball-Bezirksliga mit nur 15 Vereinen in die Saison 2021/22. Die Favoriten kristallisierten sich schnell heraus. Als Tabellenerster überwintert der TSV Burgebrach, der als einziges Team noch ungeschlagen ist. Dahinter, aber mit einem Spiel in Verzug, der TSV Mönchröden. In Reichweite zu diesem Duo liegen der SV Merkendorf, während der TSV Schammelsdorf etwas zurückgefallen ist.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter