Fußball
Derby in Mitwitz im BFV-Verbandspokal
Die Mitwitzer jubeln  nach dem Sieg im Kreispokalfinale gegen Sylvia Ebersdorf.  Jetzt empfangen sie den SV Friesen in der ersten BFV-Verbandspokalrunde.
Die Mitwitzer jubeln nach dem Sieg im Kreispokalfinale gegen Sylvia Ebersdorf. Jetzt empfangen sie den SV Friesen in der ersten BFV-Verbandspokalrunde.
Foto: Heinrich Weiß
Mitwitz – Der Bezirksligist empfängt in der ersten Runde den Landesligisten SV Friesen. Gespielt wird am 10. oder 11. August.

In der ersten Runde des BFV-Verbandspokals empfängt der FC Mitwitz den Nachbarrivalen SV Friesen. Dies ergab die Auslosung am Mittwochabend in der Spielbank Bad Wiessee. Der gastgebende Bezirksligist hatte als Kreispokalsieger das Recht, sich seinen Erstrundengegner auszusuchen. Die Wahl der Mitwitzer fiel auf den Landesligisten. Gespielt wird die erste Runde am 10./11. August. „Dass sich die Kreissieger ihren Wunschgegner aussuchen dürfen, hat sich über viele Jahre hinweg bewährt. Ich freue mich auf attraktive Paarungen, spannende Derbys und tolle Pokalabende. Vielleicht gelingt dem einen oder anderem Kreissieger ja die große Überraschung“, sagte Verbands-Spielleiter Josef Janker.

1860 München in Birkenfeld

Das ganz große Los zog der Kreisligist SV Birkenfeld: Der Kreissieger aus dem Fußballkreis Würzburg empfängt in der ersten BFV-Hauptrunde den TSV 1860 München aus der 3. Liga. Der amtierende Titelträger und Drittligist Türkgücü München gastiert beim FSV Pfaffenhofen (Kreissieger Donau/Isar), Zweitliga-Absteiger Würzburger Kickers reist zum SV Gutenstetten-Steinachgrund (Kreissieger Nürnberg/Frankenhöhe). Zu einem attraktiven Lokalderby kommt es in Memmingen. Dort bittet die DJK SV Ost Memmingen (Kreissieger Allgäu) den Stadtrivalen FC Memmingen zum Pokalfight.

Der BSC Saas Bayreuth, Sieger im Kreis Bamberg/Bayreuth, empfängt den SV Viktoria Aschaffenburg. Zu einem weiteren oberfränkischen Nachbarduell kommt es beim ASV Wunsiedel, der den Landesligisten SV Mitterteich empfängt.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: