FWG setzt Zeichen
Schüler zeigen Auswege aus dem Extremismus
Edith Memmel und Michael Zwingmann ergriffen die Gelegenheit, im Rahmen der Ausstellung „Sackgasse Extremismus – Bitte wenden!“ aktiv zu werden. Unter Anleitung der „Mut-Macher“ nutzten sie die Hörstation.
Foto: Matthias Schneider
Kronach – Die Mut-Macher-Gruppe des Frankenwald-Gymnasiums setzt ein Zeichen. Über 18 Monate Arbeit haben Schüler in eine Mitmach-Ausstellung gesteckt.

„Eure Ausstellung und das Engagement machen mir in diesen schwierigen Zeiten sehr viel Mut!“ Diese große Anerkennung richtete sich an 60 Schülerinnen und Schüler des Frankenwald-Gymnasiums, die sich damit sicher sein können: „Wir ,Mut-Macher‘ tragen unseren Namen zu Recht!“ Ausgesprochen wurde das Lob von Edith Memmel, weitere Stellvertreterin des Landrats, für eine Ausstellung in der Kronacher Synagoge, mit der die Gymnasiasten ein Zeichen setzen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.