Pächter-Rückzug
Schützenhaus droht Zapfenstreich
Faschingspartys, Hochzeiten, Feiern: Im Festsaal des Kronacher Schützenhauses ist normalerweise viel los. Doch jetzt wollen die Wirtinnen aufhören.
Faschingspartys, Hochzeiten, Feiern: Im Festsaal des Kronacher Schützenhauses ist normalerweise viel los. Doch jetzt wollen die Wirtinnen aufhören.
Foto: Sandra Hackenberg
Kronach – Die Wirtinnen wollen raus – und stellen Verpächter Gampertbräu vor ein großes Problem: Wer soll die Veranstaltungen künftig bewirten?

Im größten Veranstaltungsraum der Stadt, dem Schützenhaus, droht ein Vakuum: Die Wirtinnen um Sandra Wenzig, die Gastronomie und Events an der Ludwigstädter Straße durchführen, überraschten die Gampertbräu als Verpächter mit ihrem Kündigungswunsch – zumal die Weißenbrunner Brauerei noch nichts von den Damen selbst gehört hat.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren