Branche in der Krise
Kronach: Dr. Schneider meldet Insolvenz an
Die Automobilbranche steht derzeit vor großen Herausforderungen – Zulieferer Dr. Schneider muss nun wohl Konsequenzen ziehen.
Die Automobilbranche steht derzeit vor großen Herausforderungen – Zulieferer Dr. Schneider muss nun wohl Konsequenzen ziehen.
Foto: Daniela Pondelicek
Kronach – Bittere Nachrichten für den fränkischen Arbeitsmarkt: Am Mittwoch reicht der internationale Automobilzulieferer den Insolvenzantrag ein.

Das Amtsgericht Coburg bestätigte am Mittwochnachmittag den Eingang von Insolvenzanträgen durch die Dr. Schneider-Firmengruppe. Laut Pressestelle des Coburger Landgerichts sei von den einzelnen Gesellschaften der Gruppe jeweils ein Eigenantrag gestellt worden. Das vorläufige Insolvenzverfahren sei damit eröffnet, und auch ein Insolvenzverwalter sei bestellt worden.

Suche nach Investor läuft

Zuletzt ist das Unternehmen angesichts der wachsenden Herausforderungen für die Automobilbranche ins Straucheln geraten. Das Transformationsprogramm „Schneider 2025“ sollte das Unternehmen durch tiefgreifende Umstrukturierung für die Zukunft rüsten. Im Zuge dieses Prozesses sollte auch ein Investor für das Unternehmen gesucht werden.

Die Hintergründe und die Ereignisse in den vergangenen Monaten bei Dr. Schneider finden Sie in unserem Plus-Bereich:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: