Nach Dr. Schneider
Nächste Insolvenz: Wird Kronach zur Krisenregion?
Vor etwas mehr als einer Woche hat Dr. Schneider Insolvenz angemeldet.
Foto: Daniela Pondelicek
Daniela Pondelicek von Daniela Pondelicek, Marco Meißner Fränkischer Tag
Kronach – Neben Dr. Schneider ist ein zweites Traditionsunternehmen aus dem Landkreis zahlungsunfähig. Die Sorge um Kronach als Wirtschaftsstandort wächst.

Etwas mehr als eine Woche ist es her, dass der Automobilzulieferer Dr. Schneider Insolvenz angemeldet hat. Für die Mitarbeiter muss es einer Horrormeldung geglichen haben, doch so langsam scheint wieder Ruhe ins Unternehmen einzukehren. „Was die deutsche Belegschaft angeht, ist der erste Schock verdaut“, erklärt Moritz Bauer, Pressesprecher von Dr. Schneider. Die Insolvenz sei ja nicht gleichbedeutend mit Stillstand. „Die Produktion, und damit auch der Alltag unserer Mitarbeiter, laufen ja wie gewohnt weiter.“ ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.