Finanzielle Not
Kostenexplosion: Kronacher Tierheim in Bedrängnis
Für Rocky und viele andere Tiere ist das Tierheim ein Ort des Schutzes und der Geborgenheit, wie Klaus Barnickel feststellt.
Foto: Maria Löffler
Maria Löffler von Maria Löffler Fränkischer Tag
Kronach – Die Kosten für Energie, Personal und Tierarzt steigen. Die Kronacher Tierschützer stellt das vor große Herausforderungen.

Die Preisspirale dreht sich weiter nach oben und noch ist kein Ende absehbar. Von den Auswirkungen ist auch das Kronacher Tierheim betroffen. Die Verantwortlichen kämpfen derzeit an einigen Fronten, vor allem aber mit den Preisen für Energie, Löhne und Tierärzte. Jetzt mehr denn je sind sie dabei auf Unterstützung aus der breiten Bevölkerung angewiesen. Klaus Barnickel, der Vorsitzende des Kronacher Tierschutzvereins, hofft auf Wege aus der Misere.„Rocky“, ein siebenjähriger Herdenschutzhund, ist seit 2019 im Kronacher Tierheim.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.