Fahrerflucht
Unbekannter verursacht Auffahrunfall und flüchtet
In Ebersdorf bei Coburg hat ein Unbekannter einen Auffahrunfall verursacht und ist geflüchtet.
In Ebersdorf bei Coburg hat ein Unbekannter einen Auffahrunfall verursacht und ist geflüchtet.
Foto: Symbolfoto: Fotolia
Ebersdorf – In Ebersdorf bei Coburg hat ein Unbekannter einen Unfall verursacht und sich einfach von der Unfallstelle entfernt.

Am Freitag (5. August 2022) hat der bis dato unbekannte Fahrer eines grauen Pkws an der ampelgeregelten Kreuzung der Autobahnanschlussstelle der Bundesstraße B3030 bei Ebersdorf in Fahrtrichtung Coburg einen Auffahrunfall verursacht.

Als die Ampel grün war hat der Unbekannte plötzlich gebremst. Ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Coburg musste deshalb eine Vollbremsung mit seinem Hyundai einleiten, um nicht aufzufahren.

Weil die 23-jährige VW-Fahrerin hinter dem Hyundai nicht mit damit gerechnet hat, ist sie auf das Fahrzeug aufgefahren.

Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort. Der Hyundai und der VW mussten abgeschleppt werden, die beiden Fahrer wurden nicht verletzt.

Bei dem Unfall ist ein Sachschaden in der Höhe von mindestens 10.000 Euro entstanden.

Die Polizei ermittelt

Die Coburger Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bitte Unfallzeugen sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 zu melden.



Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: