LTV Gauerstadt
Für guten Zweck: Fußballer schneiden sich Haare ab
Die Fußballer Thomas Schneyer (vorne links) und Lennart Henning lassen sich von ihren Mannschaftskollegen Lukas Löhnert (hinten links) und Paul Kieser eine Glatze rasieren.
Cindy Dötschel
Cindy Dötschel von Cindy Dötschel Coburger Tageblatt
Gauerstadt – Zwölf Fußballer des LTV Gauerstadt haben sich eine Glatze rasieren lassen – mit der Aktion wollen sie auf das Thema Krebs aufmerksam machen. Und Solidarität zeigen.

Das Vereinsheim des LTV Gauerstadt hat sich am Freitagabend in eine Art Frisörsalon verwandelt. Neben dem Getränkeausschank wurden zwei Stühle aufgestellt, auf denen zwölf Fußballer des Vereins nacheinander Platz nehmen. Sie rasieren sich gegenseitig die Haare ab. „Wir wollen mit der Aktion auf das Thema Krebs aufmerksam machen und Solidarität mit den Betroffenen zeigen“, sagt Thomas Schneyer, der die Aktion organisiert hat.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben