Benefizlauf
4917 Runden für Tansania
Die einzelnen Jahrgangsstufen sind zeitversetzt gestartet. Pro Jahrgang war ein  Zeitfenster von 40 Minuten vorgesehen.
Foto: Cindy Dötschel
Neustadt bei Coburg – Rund 600 Teilnehmer haben am Mittwoch Runden auf dem Gelände des Arnold-Gymnasiums gedreht, um Spenden für eine Mädchenschule in Tansania zu sammeln.

Über den Sportplatz und den Pausenhof des Arnold-Gymnasiums, um das Schulgebäude herum und an der Turnhalle vorbei führte die Route, die für die 500 Schüler am Mittwoch aufgebaut war. „Eine Runde ist rund 600 Meter lang und führt im Prinzip einmal um den Schulcampus“, sagt Christian Göhl, der am Arnold-Gymnasium Deutsch und Sport unterrichtet und den Aktionstag „L.A.U.F.“ gemeinsam mit zehn weiteren Lehrern organisiert. Insgesamt wurde die Runde am Mittwoch 4917 mal gelaufen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich