Nur keine Panik
Mit Pferd im Straßenverkehr: das ist zu beachten
Cindy Dötschel geht mit ihrem Wallach Mc Cloud nach Feierabend regelmäßig in Zedersdorf spazieren.
Foto: Rainer Lutz
LKR Coburg – Im Sommer zieht es wieder Reiter mit ihren Pferden in die Natur. Oft müssen dabei Straßen passiert werden. Das sollten Reiter und Autofahrer wissen.

In den ländlichen Regionen sind Pferde im Sommer Teil des Straßenverkehrs. Auch, wenn es meist nur kurze Strecken sind, die Reiter mit ihren Pferden auf dem Weg in die Natur passieren, kreuzen sich ihre Wege gelegentlich mit denen von Autofahrern. Eine Begegnung kann schnell zur Gefahr werden. Deshalb ist es umso wichtiger, dass beide Seiten wissen, wie man sich korrekt verhält.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.