Friedensdank Meeder
Freller: Der Friedensdank ist einen Feiertag wert!
Karl Freller, Erster Landtagsvizepräsident und ehemaliger Religionslehrer hält die Festpredigt beim 370. Coburger Friedensdank.
Foto: priva
Meeder – Karl Freller hält am 21. August die Festpredigt beim Auftaktgottesdienst des Coburger Friedensdanks. Er sagt, was das Gebot der Stunde ist.

Passender als in einer Zeit, in der mitten in Europa wieder brutale kriegerische Auseinandersetzungen stattfinden, könnte der 370. Coburger Friedensdank nicht stattfinden. Das inzwischen als Teil des immateriellen Kulturerbe Bayerns eingestufte Fest beginnt am Wochenende des 20. und 21. August – unter anderem mit einem Gottesdienst am Sonntag um 9.30 Uhr, bei dem Karl Freller die Festpredigt in der Laurentiuskirche halten wird.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.