Freizeittipps
Neustadt ist viel mehr als „nur“ Puppenfestival
Wunderwerke aus Luft und Seifenwasser:  Astrid Schütt  wird am 28. Mai nicht nur  die kleinen Besucher beim Familientag am Museum  begeistern.
Astrid Schütt
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Neustadt bei Coburg – Die Puppenfans aus aller Welt kommen vom 22. bis 29. Mai nach Neustadt – und hier treffen sich in den Festivaltagen die Einheimischen und Familien.

Das in der Zeit des Corona-Lockdowns auf den digitalen Kanälen sehr umtriebige Team des Museums der deutschen Spielzeugindustrie hat Kulturbürgermeister Martin Stingl mächtig beeindruckt: „Da hat unser Museum viele neue und erfolgreiche Wege beschritten.“ Das setzt sich rund ums am morgigen Sonntag beginnende internationale Puppenfestival fort. Da hat das Museum mit „Neustadt VEREINt“ eine Veranstaltung erfunden, die weniger für das Puppenfestival-Fachpublikum, sondern für die Neustadter Bevölkerung gedacht ist.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.