Hin und her im ...
Doch kein Solarpark für Weischau
Bei Weischau wird nun doch kein Solarpark gebaut.
Foto: Cindy Dötschel / Illustration: Franziska Schäfer
Weischau – Im Mai wurde ein Solarpark in Weischau genehmigt, nun hat der Gemeinderat dagegen gestimmt. Der Hersteller der Anlage hat so etwas noch nicht erlebt.

Mit zehn zu sechs Stimmen hat der Sonnefelder Gemeinderat das Bauleitplanverfahren für einen Solarpark in Weischau Ende Mai genehmigt. Der Aufstellungsbeschluss, mit dem das Verfahren nun tatsächlich begonnen hätte, wurde am Mittwochabend mit einer Mehrheit von acht zu fünf Stimmen abgelehnt. „Ich finde es nicht gut, dass ein Projekt, das schon beschlossen war, dann doch nicht durchgeht“, sagt Bürgermeister Michael Keilich (CSU). Er hat bei beiden Abstimmungen für den Solarpark gestimmt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich