Medienpädagogik
Ein Werkzeug, kein Spielzeug
Lea Schmaus, Erzieherin und stellvertretende Leiterin der Städtischen Kindertagesstätte „Struwwelpeter“ Seßlach, zeigt Lui, wie er mit dem Tablet ein eigenes Memory erstellen kann.
Kita Seßlachzeigt
Cindy Dötschel von Cindy Dötschel Coburger Tageblatt
Seßlach – Die Seßlacher Kita „Struwwelpeter“ hat an der Kampagne „Startchance kita.digital“ teilgenommen. Kinder sollen die Möglichkeit bekommen, im geschützten Raum mit Tablets zu arbeiten.

Am Anfang sei sie zwiegespalten gewesen, sagt Lea Schmaus und bezieht sich dabei auf die Kampagne „Startchance kita.digital“. Schließlich kämen Kinder im Alltag bereits mehr als genug mit digitalen Geräten, wie Tablets oder Smartphones, in Berührung. „Wir haben uns trotzdem dafür entschieden, teilzunehmen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.