Natur
Entscheidende Tage für Coburgs Storchenpopulation
Einer ist schon da: Storchenfachmann Hans-Peter Schönecker geht davon aus, dass auf dem Hausser-Schlot in Neustadt in den nächsten Tagen noch weitere Jungvögel zu erkennen sein werden. Drei  bis vier Jungvögel   können die Störche angesichts des  Nahrungsangebots im Coburger Land auf jeden Fall durchfüttern.
Einer ist schon da: Storchenfachmann Hans-Peter Schönecker geht davon aus, dass auf dem Hausser-Schlot in Neustadt in den nächsten Tagen noch weitere Jungvögel zu erkennen sein werden. Drei bis vier Jungvögel können die Störche angesichts des Nahrungsangebots im Coburger Land auf jeden Fall durchfüttern.
Foto: Hans-Peter Schönecker
LKR Coburg – Bei den Störchen im Coburger Land hat die Brutsaison begonnen. Welche Chancen die Jungvögel haben, die Anfang Mai geschlüpft sind.

Hans-Peter Schönecker, der Storchenbeauftragte der Coburger Kreisgruppe im Landesbund für Vogelschutz (LBV), und seine vielen ehrenamtlichen Mitstreiter als Storchenbeobachter erleben momentan spannende Tage. „Wenn wir die ersten kleinen Schnäbel fotografieren können, dann ist das immer eine ganz besondere Angelegenheit“, sagt Hans-Peter Schönecker.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar