Applaus reicht nicht
Was ist dem Verbraucher der Bauer vor Ort wert?
Droben auf den langen Bergen: Der Blick aufs Coburger Land gefällt Hans Rebelein. Wenn er   aber in die Zukunft der landwirtschaftlichen Betriebe in der Region blicken soll, dann  überwiegen beim langjährigen Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes in Coburg eher die sorgenvollen Gedanken.
Foto: Berthold Köhler
LKR Coburg – Hans Rebelein ist Bio-Landwirt. Der Coburger hat schon viele Krisen überstanden, doch die Lage wird immer schwieriger. Helfen können nur die Kunden.

Das Projekt, mit dem er in den Ruhestand starten will, hat Hans Rebelein schon angefangen. Versteckt unter einem Baum hinter seinem Haus baut der langjährige Geschäftsführer des Bauernverbandes in Coburg eine Fass-Sauna. Seit Ende der Woche an hat der 65-Jährige noch ein bisschen mehr Zeit für den Bau – denn jetzt hat er Urlaub, zum 1. Juli geht er in den Ruhestand.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.