Corona-Update
Die Inzidenz sinkt erstmals wieder leicht
213 neue Corona-Fälle hat das Landratsamt am Dienstag gemeldet.
213 neue Corona-Fälle hat das Landratsamt am Dienstag gemeldet.
Foto: Symbolbild: Andreas Arnold/dpa
F-Signet von Redaktion Fränkischer Tag
Kulmbach – Seit 12 Tagen kannte die Inzidenz für den Landkreis Kulmbach nur eine Richtung: nach oben. Jetzt ist der Wert erstmals wieder leicht gesunken.

Dennoch: Weitere 213 Coronavirus-Fälle sind am Dienstag im Landkreis Kulmbach bestätigt worden. Das teilte das Landratsamt am Dienstagabend mit.

Bundesweit nach wie vor auf Platz 1

Der Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner sank erstmals seit Tagen wieder leicht auf 1645,01. Das ändert aber nichts daran, dass der Landkreis Kulmbach im bundesweiten Inzidenz-Ranking nach wie vor unangefochten auf Platz 1 liegt.

Sieben Covid-Patienten im Klinikum

Im Klinikum werden derzeit sieben Patienten wegen Covid-19 betreut, einer davon intensivmedizinisch.

61,88 sind geboostert

Die Impfquoten liegen bei 76,04 Prozent bei den Erstimpfungen und 74,83 Prozent bei den vollständig Geimpften. Den Booster-Piks haben bislang 61,88 Prozent der Kreisbürger erhalten.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: