Wechsel
Lothar Seyfferth gibt Kulmbacher BLSV-Vorsitz ab
Lothar Seyfferth gab sein Amt als BLSV-Kreisvorsitzender in jüngere Hände ab.
Lothar Seyfferth gab sein Amt als BLSV-Kreisvorsitzender in jüngere Hände ab.
Foto: BR-Archiv
F-Signet von Werner Reißaus Fränkischer Tag
Kulmbach – Zum Nachfolger von Lothar Seyfferth, der vier Jahrzehnte an der Spitze des BLSV stand, wurde Matthias Foerster gewählt.

Foerster (55) kommt aus der Bewegung des Sportkegler-Vereine im Landkreis Kulmbach.

Für seine Verdienste um den Sport allgemein und im Besonderen um den Bayerischen Landessportverband im Kreis Kulmbach wurde Lothar Seyfferth (70) zum Ehrenvorsitzenden ernannt, und aus der Hand von BLSV-Präsident Jörg Ammon durfte der Melkendorfer die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerblatt entgegennehmen, eine der höchsten Auszeichnungen, die der BLSV zu vergeben hat.

35 Prozent in Vereinen

Seyfferth zog in einem sehr persönlichen Rückblick Bilanz. Er zeigte sich stolz darauf, dass immerhin 35 Prozent der Landkreisbevölkerung Mitglied in einem Sportverein sind: „Diese Zahl verdeutlicht uns, dass ohne unsere Vereine kein geregelter und geordneter Sportbetrieb möglich wäre.“

Der Sport bewege sich aber, seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie im Krisenmodus: „Die drastisch steigenden Energiekosten erschweren das Leben in unseren Vereinen enorm.“

Vereine brauchen Unterstützung

Die vorgegebenen Einsparungen seien zum Teil sicher notwendig, genauso notwendig sei es aber, die Möglichkeiten für den Sport zu erhalten. „Momentan sehe ich da seitens der großen Politik wenig Entgegenkommen. Wenn sich nicht schleunigst etwas ändert, könnten bei vielen kleinen Vereinen bald die Lichter ausgehen.“

Abschließend dankte Lothar Seyfferth allen, die ihn unterstützt und gut mit ihm zusammengearbeitet haben.

Schatzmeister würdigt Seyfferth

Schatzmeister Dietmar Hofmannbezeichnete Lothar Seyfferth als das Gesicht des BLSV-Kreisverbandes. „Er hat in all den Jahren stets den Kontakt zu den Mitgliedsvereinen gesucht, war bei unzähligen Feiern, Jubiläum und Versammlungen präsent und hat Kontakte zum Landesverband in München hergestellt, wenn Vereine Hilfe und Unterstützung brauchten.“ In ihren Grußworten würdigten OB Ingo Lehmann (SPD) und Landrat Klaus Peter Söllner (FW) Seyfferths Engagement.

Die Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Neuer Kreisvorsitzender ist Matthias Foerster, Stellvertreter Bernd Neidhardt, Schatzmeister: Dietmar Hofmann, Frauenvertreterin: Ingrid Schmidt. Referenten für Sportabzeichen sind Matthias Kraft und Julia Titus Referentin für Bildung Monika Brandt, Referentin für Sport Karola Herold, Beisitzer Herbert Hörath, Sigrun Eichner und Sybille Marx.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: