Das Nachbarhaus von Thomas Simmlers in Marhanez nach dem Einschlag einer russischen Granate.
Krieg in der Ukraine
Granate zerstört Nachbarhaus des Mainleusers
Neben Thomas Simmlers Haus in der ukrainische Kleinstadt Marhanez ist eine Granate eingeschlagen. Der Mainleuser ist geflüchtet.
Landtagsabgeordnete Inge Aures gratuliert Holger Grießhammer (links) und Ingo Lehmann (rechts) zur Nominierung für die Landtags- und Bezirkstagswahl.
Politik
SPD nominiert ihre Kandidaten
Holger Grießhammer tritt bei der Landtagswahl für den Stimmkreis Wunsiedel-Kulmbach an. Ingo Lehmann will einen Platz im Bezirkstag erobern.
Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (links) im Gespräch mit der Leiterin des Evangelischen Kindergartens Christuskirche in Burgkunstadt,  Ute Seelmann.
Kinder
Zeulner kämpft für die Sprach-Kitas
MdB Emmi Zeulner (CSU) kämpft für den Erhalt der Sprachförderung an Kitas.
Zusammen mit dem Anlieger Werner Herrmann (Mitte) verweisen Bürgermeister Jochen Trier (vorne) und Verwaltungsangestellter Norbert Specht auf das jetzige Bachbett der „Koser“, das einen kanalförmigen Verlauf hat, über 18 Kubikmeter pro Sekunde der...
Regenrückhalt
Wirsberg und sein Wasserproblem
Der Ort hat kaum Retentionsflächen, um ein Hochwasser zu bändigen. Statt auf teure Schutzmauern setzt der Bürgermeister auf eine andere Lösung.
Links und rechts der Behelfsausfahrt an der A 70 soll der Erdwall entstehen.
A 70
Harsdorf sagt Ja zum Erdwall an der Autobahn
Die neuen Pläne der Autobahn GmbH fanden Zustimmung im Gemeinderat.
Damit die Wasserleitungen wie auf diesem Symbolbild nicht leer bleiben, muss Kupferberg vorsorgen.
Versorgung
Kupferberg braucht eigenes Wasser
Kupferberg muss sich künftig selbst mit Wasser versorgen. Marktleugast stellt seine Belieferung ein.
Mit einem Kostenvolumen von 356.800 Euro wird das gemeindliche Straßennetz im verbleibenden Haushaltsjahr 2022 saniert. An der Einfahrt zur Firmengruppe Gammisch soll zudem der Gehweg verlängert werden.
Finanzen
Gemeinde Neuenmarkt hat Großes vor
Recht spät, aber dann doch einstimmig hat der Gemeinderat Neuenmarkt den Haushalt 2022 verabschiedet.
2027 soll es bei Kauerndorf auf der B289 durch den Tunnel gehen.
Umgehung
Zeulner greift OB an: „unseriös und unsolidarisch“
CSU-Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner fand klare Worte zum Tunnelbau. Mit den Äußerungen von OB Ingo Lehmann (SPD) ist sie nicht einverstanden.
Siegfried Decker ist nun offiziell Altbürgermeister der Gemeinde Neuenmarkt.
Auszeichnung
Verdienste ums Eisenbahnerdorf
Neuenmarkts Bürgermeister verlieh seinem Vorgänger Siegfried Decker den Ehrentitel Altbürgermeister.
Martin Huber, CSU-Generalsekretär, sprach beim Kreisverband in Kulmbach.
Nominierung
CSU-Generalsekretär lobt MdL Martin Schöffel
Die 45 Delegierten und Ersatzdelegierten des CSU-Kreisverbandes sind für den Landtagsstimmkreis Wunsiedel/Kulmbach nominiert.
Der Neubau des „Schwarzen Rosses“ nimmt langsam Formen an.
Millionenprojekt
Grünes Licht für den Garten der Sinne
Der Umbau des ehemaligen Brauereigasthofes „Schwarzes Ross“ in Kasendorf macht Fortschritte. Aber was geschieht im Umfeld?
n sieben Schulen im Landkreis werden ab September Kinder aus der Ukraine unterrichtet.
Ukraine-Flüchtlinge
Im September kommt die Brückenklasse
Ab September gilt für ukrainische Kinder die Schulpflicht. Der Unterricht findet an sieben Schulen im Kreis Kulmbach statt.
Die Sanierung der Steinernen Brücke ist notwendig, aber teuer. Das Ingenieurbüro Iplan hat dafür Kosten von rund 280.000 Euro ermittelt.
Bauprojekt
Brückensanierung ist notwendig, aber teuer
Für die Sanierung der Steinernen Brücke muss die Gemeinde Neuenmarkt rund 280.000 Euro hinblättern.
Der Kauerndorfer Tunnelbau ist umstritten.
Kauerndorfer Tunnel
OB Lehmann: „Tunnelbau Umweltsünde ersten Grades“
Der Kulmbacher Oberbürgermeister Ingo Lehmann äußert sich überraschend zum Bau des Kauerndorfer Tunnels sowie zu der vorgesehenen Ortsumgehung.
Thomas Simmler lebt mit Tochter Sofia und Lebensgefährtin Irina in der Ukraine.
Jeden Tag Geschosse
Mainleuser in der Ukraine: "Bei uns knallt's"
Thomas Simmler lebt in Marhanez unweit der Front. Er lernt, mit dem Krieg zu leben – doch nach Deutschland schaut er mit großer Sorge.
Ein Militärfahrzeug steht im Stahlwerk Azovstal. Am 20. Mai haben sich dort die letzten ukrainischen Soldaten ergeben. Das Werk befindet sich in Mariupol, der Stadt, die jetzt unter russischer Kontrolle ist.
Kontakt in die Ukraine
Chaos in Mariupol, Alltag in Rugendorf
Familie Konovalov hat sich in Franken eingelebt. Ihre Verwandten in der Ukraine kämpfen zwischen Trümmern und ohne Strom ums Überleben.
Kristina Trifonova war Miss Mariupol. Sie wurde schwer verletzt.
Bein verloren
Freunde sammeln Geld für verletzte Miss Mariupol
Familie Konovalov, die nach ihrer Flucht in Rugendorf lebt, hat täglich Kontakt in die völlig zerstörte Stadt – und bittet um Hilfe für ihre Freunde.
Roman Konovalov ist mit seiner Familie aus der Ukraine geflüchtet und in Rugendorf gelandet.
Schlachtfeld Mariupol
Rugendorfer Familie zwischen Trauer und Angst
Ihre Mutter starb im Bombenhagel. Sein Vater versucht verzweifelt aus Mariupol zu fliehen. Aus der Ferne zittern die Konovalovs um ihre Lieben.
Da war die Welt noch in Ordnung: Julia und Renata Bikkuzhyna vor dem Weihnachtsbaum. Vor wenigen Tagen sind die beiden jungen Frauen vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet.
Viele Angebote
Hilferuf aus der Ukraine: Kulmbach zeigt Größe
Der Mainleuser Thomas Simmler sitzt in der Ukraine fest. Für die Töchter einer Freundin suchte er eine Unterkunft - es gibt aber eine Hürde.
Thomas Simmler sitzt mit seiner Tochter Sofia und Lebensgefährtin Irina nach wie vor in Marhanez fest.
Franke sitzt fest
Hilferuf aus der Ukraine: "Helft meinen Freunden"
Thomas Simmler harrt in Marhanez aus, doch die Töchter einer Freundin sind geflüchtet. Er hofft, dass Kulmbacher die jungen Frauen aufnehmen.